16. Juli 2021, HANSEATIC GROUP richtet Spendenkonto ein

Luftbild vom Hotel Erika in Kitzbühel

Tief Bernd – gemeinsam helfen! Direkt & schnell.

Viele Menschen sind durch das Tiefdruckgebiet „Bernd“ in eine Notsituation geraten. Sie benötigen dringend, schnell und unkompliziert Hilfe. Deshalb haben wir uns sofort entschlossen der Bevölkerung vor Ort helfen und haben ein Spendenkonto, eine Hotline und eine Mailadresse eingerichtet:

Hotline:
05121 / 74 99 321
tief-bernd@hanseatic-group.com

Spendenkonto:
Empfänger: Hanseatic Group
Sparkasse Hildesheim Goslar Peine
IBAN: DE15 2595 0130 0056 7959 58
Stichwort: Tief Bernd

In direktem Kontakt zu den Hilfsorganisationen vor Ort, den Kommunen und Kreisen werden wir über das Dringendste direkt informiert, und leiten sofort die benötigten Hilfsmaßnahmen ein. Selbstverständlich können sich betroffene Personen und Institutionen auch direkt an uns wenden. Für Sachspenden von Unternehmen sind wir ebenfalls erreichbar. Wir vermitteln sie unverzüglich direkt in die Katastrophengebiete weiter. Priorität hat die Schaffung von Unterkünften, Kleidung, Nahrungsmittel und Trinkwasser.

Als Unternehmen für Immobilien, Wohnungsbau und Wohnraum, nutzen wir unser Netzwerk um den Wiederaufbau vor Ort zu unterstützen. Mit den eingehenden Spenden ordern wir benötigte Materialien und lassen sie direkt zu den Betroffenen liefern.

Hanseatic Group – gemeinsam helfen!

Foto: ©form, pxhere

Hintergrund:

Hanseatic Group GmbH
Die Hanseatic Group ist ein inhabergeführter, international agierender Immobilienkonzern mit Hauptsitz in Hildesheim. Zu den Kernkompetenzen der Unternehmensgruppe gehört die ganzheitliche Abdeckung sämtlicher Assetklassen, insbesondere der Assets Hotel, Wohnen und Handel. Als Investor und Developer innovativer Immobilienkonzepte kann die Hanseatic Group eine ausgezeichnete Expertise vorweisen. Seit ihrer Gründung 1993 hat die Hanseatic Group mit Kunden und Partnern über 330 Projekte mit einem Transaktionsvolumen von mehr als 2,5 Mrd. Euro verwirklicht.

Download Pressemitteilung PDF-Download dieser Pressemitteilung