Februar 2021: Neue Innenstadtkonzepte & support your local

Luftbild vom Hotel Erika in Kitzbühel

Die HT Group unterstützt, gemeinsam mit der Sparkasse Göttingen und Arineo, die Kampagne „support your local“ des Göttinger Tageblatts. Die HT-Group ist eine gemeinsame Gesellschaft des niedersächsischen Immobilieninvestors und Projektentwicklers Hanseatic Group und eines namhaften Family Office. Im Rahmen der Kampagne berichjtet die Zeitung anhand vieler Beispiele darüber, wie Unternehmen aus der Region mit der Corona-Krise umgehen.

„Diese Kampagne passt genau in unsere Philosophie und es war es keine Frage, sie zu unterstützen. Das Prinzip „support your local“ leben die Gesellschafter der HT seit vielen Jahren, indem sie bei verschiedensten Projekten bundesweit immer die lokalen Unternehmen als Partner bevorzugen,“ sagt Thomas Malezki, Geschäftsführer der Hanseatic Group in Hildesheim, „entsprechend haben wir uns darüber hinaus entschlossen, unser Sponsoring – z.B. für die BG 74 also die „Veilchen Ladies“ – auch, bzw. gerade in Corona-Zeiten weiterzuführen. Uns ist es wichtig, als Gesellschaft wieder näher zusammen zu rücken, Solidarität zu zeigen – und mit aktiver, spürbarer Unterstützung und vielen kleinen Hilfen, wie z.B. auch Nachbarschaftshilfen, diese schwierigen Zeiten zu bewältigen und niemanden alleine zu lassen.“

Neue Innenstadtkonzepte
Neben dem sozialen Engagement entwickelt die HT Group derzeit das neue Quartier in der Weender Straße in Göttingen. Sie ist seit 2018 Eigentümerin des Gebäudeensembles in der Innenstadt. Darüber hinaus gehören bereits zwei weitere Objekte im Göttinger Stadtgebiet zur Unternehmensgruppe: Ein Bestandsobjekt und die Projektentwicklung „Weender Tor“. Bezüglich aller drei Projekte befindet sich die HT Group im Austausch mit der Stadt und der Bauverwaltung. Pandemiebedingt geht dies allerdings nicht ganz so zügig voran, wie erhofft. Aber der Geschäftsführer ist optimistisch: „Wir sind auf einem guten Weg. Sobald wir für die Projekte ein gemeinsames Konzept abgestimmt haben, werden wir sie selbstverständlich der Öffentlichkeit vorstellen.“

„Dabei hoffen wir auch auf weiteren Input, damit gemeinsam ein neuartiges, wirtschaftlich tragbares und gleichzeitig hoch attraktives Objekt in dieser einmaligen Innenstadtlage erschaffen werden kann. Denn genau in solchen Projekten liegt die Chance, die Innenstädte wieder zu dem werden zu lassen, was sie über viele Jahre waren – nämlich Treffpunkt der Menschen der Stadt und von außerhalb, und zwar nicht nur zum Shoppen und Verweilen, sondern auch zur Freizeitgestaltung und insbesondere zur Pflege der in dieser Zeit so schwer vermissten sozialen Kontakte,“ betont Malezki, „Außerdem sind wir davon überzeugt, dass der Handel neue Wege gehen muss, zumal schon vor Ausbruch der Pandemie viele Innenstädte bundesweit an Attraktivität verloren haben und der Online-Handel große Marktanteile für sich gewonnen hat. Der Spruch „Handel ist Wandel“ präsentiert sich genau in dieser Zeit wieder als unabdingbar. Der stationäre Handel wird neue Ideen entwickeln und sich komplett neu aufstellen müssen. Dies wollen wir mit unserer Projektentwicklung in der Weender Straße fördern und unterstützen“.

Support your locals
Als erfahrene Projektentwicklerin rechnet die Hanseatic Group damit, dass viele Händler und Gewerbetreibende ihr Geschäft nicht in der derzeitigen Form werden weiterführen können. Sie geht aber auch davon aus, dass sich die Branchen erholen werden und, wenn auch in notwendig veränderter Form, wieder aufblühen und in der Pandemie Erlebtes ins Positive umdrehen werden.

Und dafür braucht es Rückhalt: „Unterstützen Sie Ihre „Locals“, damit sie wirtschaftlich überleben und die Kraft gewinnen, die Innenstädte wieder zu unser aller Treffpunkt werden zu lassen,“ bittet Thomas Malezki eindringlich.

Hintergrund:

Hanseatic Group GmbH
Die Hanseatic Group ist ein inhabergeführter, international agierender Immobilienkonzern mit Hauptsitz in Hildesheim. Zu den Kernkompetenzen der Unternehmensgruppe gehört die ganzheitliche Abdeckung sämtlicher Assetklassen, insbesondere der Assets Hotel, Wohnen und Handel. Als Investor und Developer innovativer Immobilienkonzepte kann die Hanseatic Group eine ausgezeichnete Expertise vorweisen. Seit ihrer Gründung 1993 hat die Hanseatic Group mit Kunden und Partnern über 330 Projekte mit einem Transaktionsvolumen von mehr als 2,5 Mrd. Euro verwirklicht.

Download Pressemitteilung PDF-Download dieser Pressemitteilung

Download Pressemitteilung PDF-Download des Artikels vom Göttinger Tageblatt