Göttingen
Weende

Göttingen | Weende

Keyfacts

Lage: Göttingen, Weende
Status: Projektentwicklung
Grundstücksfläche: ca. 7.200 m²
Gebäudefläche: ca. 8.444 m²
Bruttogrundfläche: ca. 12.240 m²
Stellplätze: ca. 120
Wohneinheiten: ca. 120, 2-, 3- & 4-Zimmer Wohnungen
Fertigstellung: 3Q | 2024

Die Universitätsstadt Göttingen im Süden der Europäischen Metropolregion (EMR) Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg mit ihren rund 135.000 Einwohner*innen ist seit 1964 Großstadt. Mit einem Anteil von rund 20 Prozent Studierenden ist das städtische Leben stark vom Bildungs- und Forschungsbetrieb der Georg-August-Universität, der ältesten und größten Universität Niedersachsens, und zweier weiterer Hochschulen geprägt.

Das Objekt grenzt an den Bachlauf der Weende im Stadtteil Weende. Auf dem Grundstück befinden sich, neben dem Verwaltungsgebäude der Feinbäckerei Thiele GmbH, mehrere Produktionsgebäude. Die Liegenschaft weist sowohl eine Widmung als Wohnbaufläche als auch eine Widmung als gemischte Baufläche auf. Am Standort soll eine gemischt genutzte Immobilie geplant werden. Dabei soll eine Bebauung entstehen, die ein kleines Stadtteilquartier erzeugt, in dem unterschiedliche Qualitäten umgesetzt werden.

Wesentlich ist, dass zum Straßenraum der Oberen Mühle die beiden Fachwerkhäuser vorerst als Bestand mit der Nutzung als Bäckerei / Gastronomie übernommen werden und im Spannungsfeld mit der Weende einen öffentlichen, einladenden Raum erzeugen. Dieses Angebot soll vor allem im südwestlichen Bereich der gemischten Baufläche mit Angeboten der öffentlichen Versorgung kombiniert werden: Kindertagesstätte, Tagespflege für Senioren, Vereinsräumlichkeiten, etc.. So entsteht ein belebtes und aktives Kleinquartier als wertvoller Beitrag für die langfristige Entwicklung von Göttingen.

Der Dienstleistungsbereich soll zum Straßenraum im südlichen Projektgebiet entstehen. Dafür sollen die Erdgeschosszonen des Bestands der beiden Fachwerkshäuser und auch die Neubauflächen im gemischten
Baubereich verwendet werden. Die Betreuungsflächen im Neubau benötigen und erhalten eigenständige Außenbereiche. Insgesamt sind darüber hinaus ca. 120 Parkplätze geplant.

Visualisierungen/Fotos: Hanseatic Group

Hanseatic Holding GmbH
Phoenixallee 11
31137 Hildesheim

Fon +49 5121 74993-0
Fax +49 5121 74993-33

info(at)hanseatic-group.com

Scroll to Top